Der Zauber der Rasse…

Bordeauxdogge

Jeder Hund ist ein Individuum, deshalb ist es sehr schwer, eine Standardisierung zu finden. Zutreffend ist jedoch, dass jede Rasse ihre eigenen Vorzüge und Stärken hat. 

Diese Stärke ist bei der Bordeauxdogge mit Sicherheit ihre Ruhe und Gelassenheit mit der sehr hohen Reizschwelle. Sie bellt meist nur, wenn es einen Grund dafür gibt. Hektik ist für die Bordeauxdogge ein Fremdwort und sie muss als erwachsener Hund nicht ständig unterhalten und beschäftigt werden. Sie möchte möglichst ganz nah bei ihrer Familie sein, dann ist sie zufrieden. 

Sie ist sehr sanftmütig zu ihrer Familie und wachsam und aufmerksam gegenüber Fremden, vor allem Nachts. 

Ihre Mimik ist nahezu menschlich, ihr edler Charakter ist äußerst sensibel. Kommando-Töne und Ungerechtigkeiten verträgt sie schlecht. Der Umgangston mit ihr sollte deshalb freundlich aber bestimmt sein.

Die Bordeauxdogge muss schon auf Grund ihrer Größe einfühlsam, aber konsequent erzogen werden. 70 kg Hund, die den Besitzer hinter sich herziehen, machen kein gutes Bild in der Öffentlichkeit. 

Wer den Zauber dieser Rasse einmal erlebt hat, ist ihr hoffnungslos verfallen.